Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Kaninchen frisst Salat

Hasenjagd im Nachbargarten

10.08.2018

Rechtsfrage des Tages:

Hasen und Kaninchen freuen sich, wenn sie im Sommer durch den Garten hoppeln dürfen. Da diese Tiere flink sind, büxen sie dabei aber auch immer mal aus. Was können Sie machen, wenn Ihr Haustier im Nachbargarten verschwindet?

Antwort:

Eigentlich dürfen Sie fremde Grundstücke nur mit Zustimmung des Eigentümers betreten. Ist Ihr Nachbar zu Hause ist die Antwort entsprechend einfach. Klingeln Sie und bitten um Zugang zum Garten. Doch was können Sie tun, wenn Ihr Nachbar nicht da ist oder Ihnen den Zutritt verweigert? Keine Sorge. Auf Ihr kuscheliges Haustier müssen Sie trotzdem nicht verzichten.

Nach § 867 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) haben Sie nämlich ein Verfolgungsrecht. Ihr Nachbar muss Ihnen also Zutritt gewähren. Im Notfall dürfen Sie auch ohne vorherige Zustimmung den Garten betreten. Beispielsweise wenn Ihr Mümmelmann sich bei seinem Ausflug verletzt hat oder sich anschickt, seine Tour durch die Gärten fortzusetzen. Achten Sie aber darauf, keine Schäden anzurichten.

Beschädigen Sie beim Überklettern den Zaun, müssen Sie Ihrem Nachbarn den Schaden ersetzen. Und hat Ihr Kaninchen von den teuren Blumen genascht, kann Ihr Nachbar von Ihnen finanziellen Ersatz verlangen. Das Verfolgungsrecht greift übrigens auch bei anderen Tieren oder Sachen wie zum Beispiel einer Frisbee-Scheibe. Ein Notfall dürfte bei einem Spielgerät aber eher nicht vorliegen, so dass Sie auf die Rückkehr Ihres Nachbarn warten sollten.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es rund um die Immobilie, also zum Beispiel bei Ärger am Gartenzaun, Mängeln an der Mietwohnung oder bei einer Kündigung des Mietverhältnisses, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Mieter, Vermieter oder Eigentümer.

Permalink

Tags: Tiere

Ähnliche Beiträge:

Tierpension

Haftung in der Tierpension

11.04.2019

Rechtsfrage des Tages

Soll es in den Ferien in den Urlaub gehen? Möchten Sie ohne Hund reisen, können Sie Ihren Liebling in einer Tierpension unterbringen. Was Sie zum Thema Haftung wissen sollten, erfahren Sie hier.

Hund mit Kindern

Vermieter muss Hund erlauben

2.04.2019

Aktuelle Urteile

Kann ein Vermieter keine konkreten Gründe gegen das Halten eines Hundes in einer Mietwohnung vorlegen, muss er seine Zustimmung erteilen. Allgemeine Bedenken sind nicht ausreichend. Das gilt zumindest, wenn die Wohnung groß genug ist und der Hund einer nicht gefährlichen Rasse angehört. So entschied das Amtsgericht München.

Frau leint Hund an

Hunde bitte an die Leine

26.03.2019

Rechtsfrage des Tages

Viele Hunde gehen nicht gern an der Leine, sondern toben lieber leinenlos herum. Je nach Bundesland gilt aber eine teils strenge Leinenpflicht. Hier erfahren Sie mehr?

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei